Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
x

Pflegehinweise für bedruckte T-Shirts

Waschmaschinen
 

5 Tipps für die richtige Pflege von bedruckten T-Shirts

 

Muss man beim Waschen von bedruckten T-Shirts und Pullis etwas beachten? Wie hält der coole Aufdruck besonders lang? Wir haben die Antworten auf Eure Fragen und liefern Tipps und Tricks zur richtigen Pflege von bedruckten Textilien.

 

Ein wichtiger Fakt für die Pflege der Drucksachen ist die Herstellungsart. Viele unserer T-Shirts, Hoodies und Kissen werden mit dem sogenannten Flexdruck erstellt. Dabei wird aus einer dünnen, farbigen Folie das Motiv ausgeschnitten und anschließenden mit starkem Druck und Hitze auf das Kleidungsstück gepresst, damit es mit den Fasern verschmilzt. Das garantiert eine hohe Deckkraft und leuchtende Farben. Die Folien gibt es in diversen Farben und auch mit Leuchtet-im-Dunkeln-Effekt.

Einige unserer besonders bunten Textilien wurden hingegen mit dem digitalen Direktdruck veredelt. Dabei werden spezielle Pigmenttinten direkt auf den Stoff gedruckt und mit Hitze fixiert. Mit diesem Druckverfahren sind wunderschöne Farbverläufe und Effekte realisierbar. Im digitalen Direktdruck verwenden wir ausschließlich umweltfreundliche OEKO-TEX 100 Druckfarben. Der direkte Hautkontakt ist somit völlig unbedenklich. Wir empfehlen trotzdem, das Kleidungsstück vor dem tragen zu waschen, um eventuelle Rückstände und Gerüche zu entfernen. 

Die besonderen Herstellungsverfahren brauchen gar nicht viele Extras, denn die richtige Pflege von bedruckten Textilien ist gar nicht so schwer. Grundlegend gilt: nicht zu heiß und keine Chemie. Wenn Ihr das beachtest, könnt Ihr die Sachen mit Aufdruck ganz einfach zusammen mit der normalen Wäsche waschen. Was nicht nur bedruckte T-Shirts und Hoodies länger gut aussehen lässt, sondern auch viele andere liebgewonnene Kleidungsstücke, haben wir für Euch aufgelistet. Damit Ihr lange Freude daran habt, gibt es hier unsere ultimativen Waschtipps:

 

bedruckte T-Shirts auf links waschen

Shirts, Hoodies und Kissen immer auf links waschen, damit der Druck nicht strapaziert wird, da die Kleidung nur an der Innenseite aneinander reibt. Also einfach vor dem Waschen umdrehen.

 


 

Waschetikett

Nur bis 30°C waschen. Stoff und Aufdruck werden dabei geschont und Ihr sparrt sogar Strom. Moderne Waschmittel reinigen auch bei milden Temperaturen die Textilien zuverlässig.

 


 

keine chemische Reinigung

Keine chemische Reinigung. Ein normaler Wachgang bei 30°C reicht vollkommen aus. Nimm ein mildes Waschmittel und so wenig Weichspüler wie möglich. 

 


 

nicht in den Trockner geben

Lieber auf der Leine trocken als im Wäschetrockner, denn die Hitze ist dort zu groß und kann die Folie beschädigen. Dabei schont Ihr auch die Umwelt.

 


 

nicht über den Druck bügeln, nicht heiß bügeln

Nicht über den Aufdruck bügeln und nur geringe Hitze einstellen. Am besten gleich auf links bügeln. Damit bleibt der Aufdruck genauso schön, wie er ist.

 


Keine Angst, das müsst Ihr nicht auswendig lernen. Die gesammelten Tipps haben wir in einer übersichtlichen Waschanleitung unter dem Artikel als PDF-Datei zusammengestellt. Außerdem liegen diese Pflegehinweise als kleiner Handzettel jeder Bestellung bei. Viel Spaß mit dem neuen Kleidungsstück!

 
Waschanleitung für bedruckte Textilien
 

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)